home
über
weitere übungen
Übungen, Ideen für den Bildunterrricht

.... als Anlass für bildernische Äußerungen

ausstellungen machen



Hermannsdenkmal bei Detmold


Museum in der Kaiserpfalz; Paderborn


Salzburger Spielzeugmuseum
Die Idee ist einfach:
Ein Museum, ein Denkmal, ein anderer kulturell oder anders besetzter Ort wird zum Gegenstand bildnerischer Auseinandersetzung, die dabei entstandenen Arbeiten werden im Umfeld ausgestellt. Thema ist der Ort der Ausstellung, dadurch ist ein sehr breiter Korridor an Möglichkeiten für die Realisation geöffnet.
Medial gesehen gibt es nur Einschränkungen hinsichtlich der Realisierbarkeit.
Die bildnerischen Arbeiten werden zwischen der Dauerausstellung präsentiert, neben den Exponaten, auf die sie sich beziehen; also nicht in einer separaten Sonderausstellung.
Zunächst wird der Ausstellungsort besucht, viele Informationen zum Thema gesammelt, eine Führung veranstaltet, über die Konzeption der Ausstellung, der Gedenkstätte, des Denkmals recheriert.
Ausgehend von diesen Informationen werden bildernische Arbeiten entwickelt, umgesetzt und ausgestellt.
Für die Betreiber der Einrichtungen können derartige Ausstellungen von Vorteil sein, weil sie billig sind, anderes Publikum angezogen wird, es sich um eine Form der Musemspädagogik handelt...
Vom Unterricht aus gesehen liegen die Vorteile auf der Hand: offene Themenstellung, Motivation durch entsprechende Öffentlichkeit, Werbung für die eigene Tätigkeit, Vermittlung der Schlüsselkompetenzen: Präsentation, Kommunikation, Projektmanagement...
Derartige Projekte habe ich mit Studierenden in Paderborn und Salzburg gemacht.
elektrischer Strom (in den Räumen der Paderborner Stadtwerke)
200. Geburtstag von Ernst von Bandel, dem Schöpfer des Hermannsdenkmal bei Detmold
Diözesanmuseum
Museum in der Kaiserpfalz
Heinz-Nixdorf-Museumsforum in Paderborn
Spielzeugmuseum in Salzburg

Ideen:
wo
was - Themen
wie
Städtische Busse
Verkehr, Reisen
Zeichnungen, Malereien, Fotografien, Drucke
Wasserwerke
Wasserversorgung, Wasserverwendung
Bilder, Projektionen, Videos, Installationen, Apparate, Plastiken
Bürogebäude
Verwaltung, Öffentlichkeit, Arbeit
Bilder, Plastiken
Biologiesammlung
Natur, Tiere, Evolution (etwa auch des Designs)
Plastiken, Bilder, Installationen
Turnhalle
Sport

Schaufenster von Geschäften
Mode, Konsum, Nahrungsmittel,
Objekte, Bilder, Videos, Installationen
Elektronik-Läden
Videoinstallationen auf den Geräten
Videos
Geburtshäuser, Gedenkstätten
visuelle Biografien, ästhetische Forschung, Inszenierung des Vorhandenen, Kommentare aus heutiger Sicht...
Bilder, Videos, Objekte, Plastiken, Geräte, Drucke, Schriftstücke, Virtinen, Licht, Installationen, Performances
Gaststätten
Essen und Trinken
Bilder, Objekte, Performance
Bahnhöfe
Verkehr, Kommunikation, Tourismus
Installationen, Ton über die Lautsprecheranlage, Bilder, Skulpturen, Aktionen, Performance
Gondeln von Seilbahnen
Tourismus, Skifahren, Natur, serielles Arbeiten
Bilder, Fotos, Drucke, Zeichnungen, Sound, Bilder auf Folien am Fenster
Fahnenmasten (Märkte, Firmen, Behörden)
Wind, Bewegung, Jahreszeiten, die jeweiligen Betriebe
Stoffe, Papier, Assemblagen, Malereien
Spielzeugläden
LEGO, Plastiken, Spielen, Kindheit
Assemblagen aus Spielwaren, Fotografien, Installationen,
Friedhöfe
Tod, Sterben, Gedenken
Bilder, Plastiken, Installationen
kulturhistorische Museen
je nach Thema
alles möglich von Bildern bis Perfomance


Franz Billmayer,30.11.2006
zuletzt geändert: 21.12.2006