home
über
übungen

suchen Sie andere Bilder zum Nationalstadion in Peking. Welche Art der Darstellung überwiegt bei den Bidlderfunden? Was sagt das über die Bedeutung des "Vogelnestes" aus?
Die beiden prominenten Olympiabauten (Aqua Dome und Bird's Nest) in Peking auf einem politischen Werbebild (gefunden in einer Ausstellung im Militärmuseum Peking, Frühjahr 2011)

Stadtbilder

Drei Möglichkeiten eine Stadt, einen Ort, eine Schule, einen Betrieb, ein Produkt, eine Person usw. darzustellen

11. und 12. Jahrgangstufe Bo Bergström unterscheidet zwischen Tatsachen-, Prosa- und Poesiebildern. Diese Unterscheidung soll dazu dienen, drei verschiedene Bilder von ein und dem selben Gegenstand zu machen.

Sammeln Sie möglichst viele Bilder aus unterschiedlichen Zusammenhängen und ordnen Sie diese gemeinsam mit zwei oder drei KollegInnen nach den Einteilungen von Bergström.
Suchen Sie jeweils die drei typischten Vertreter jeder Art heraus und beschreiben Sie die ausschlaggebenden gestalterischen Eigenschaften.
Suchen Sie Bilder heraus, die sich nicht eindeutig einordnen lassen. Wodurch wird eine eindeutige Zuordnung schwierig? Versuchen Sie auch dies an formalen und inhaltlichen Merkmalen festzumachen.

Entscheiden Sie sich für ein Thema/einen Gegenstand, über den Sie Bilder machen wollen. (Schule, Betrieb, Stadt, Ort, Person, Produkt, Gegenstand, Landschaft, Verein, Park...)
Die Bilder sollen für einen Werbeprospekt verwendet werden und die Adressaten auf verschiedenen Ebene ansprechen. Machen Sie wenigstens je ein Tatsachen-, ein Prosa- und ein Poesiebild. Beschreiben Sie, wofür Sie die jeweiligen Bilder einsetzen wollen. Verfassen Sie Bildunterschriften, die die Botschaft der jeweiligen Bilder verstärken.

Präsentieren Sie Ihre Bilder und erläutern Sie Ihre Absichten und die formalen Mittel, die Sie dafür gewählt haben. Benennen Sie, was Ihnen besonders gut gelungen ist und was Sie gerne wie verändern würden, wenn Sie die entsprechenden Möglichkeiten hätten.
Diskutieren Sie Ihre Ergebnisse mit Kolleginnen und Kollegen.


Franz Billmayer, 29.11.2007
geändert, 18.4.2011