bilderlernen.at ist ein Projekt der Bildnerischen Erziehung an der Universität Mozarteum Salzburg    Logo Mozarteum
home  aufgaben  forschung  theoretisches  methoden  bilder  mehr bilder  historisches  tipps  links  mehr links  über

Preisschilder für Werbung entwerfen und untersuchen

5. oder 6. Jahrgangsstufe, oder Oberstufe - diese Aufgabe eignet sich für junge SchülerInnen und modifiziert für ältere
Zum Thema
Im Gegensatz zum Kunstunterricht, der sich vor allem mit den besonderen und auffälligen Äußerungen von Kultur (Kunst) befasst, geht es dem Bildunterricht um die vielen Bilder, die wir gern übersehen. Am Beispiel der Preisschilder wird gezeigt, was es auch in "marginalen" Bereichen zu sehen, zu verstehen und zu lernen gibt.
Hinweise auf Angebote, Sonder-, Spar- oder Jubiläumspreise sind wesentliche Mittel der Werbung im Einzelhandel. In dieser Aufgabe werden die Preishinweise auf ihre Gestaltung hin untersucht und eigene Versuche gemacht.
Zur Methode
Es gibt zwei grundsätzlich unterschiedliche Vorgehensweisen.
1. Zunächst wird eine praktische Aufgabe gestellt - "entwerft Preishinweise auf Sonderangebote" - dann werden Beispiele gesammelt und mit den eigenen Entwürfen verglichen; anschließend werden gezielt Preishinweise für ausgesuchte Branchen gemacht. - Diese Vorgehensweise eignet sich (vor allem) für jüngere SchülerInnen
2. Zunächst werden Beispiele gesammelt und analysiert, dann werden eigene Versuche unternommen.
Aufgaben

Franz Billmayer, 17.11.2010
geändert 24.5.2016

Preis Aldi