bilderlernen.at ist ein Projekt der Bildnerischen Erziehung an der Universität Mozarteum Salzburg    Logo Mozarteum
home  aufgaben  forschung  theoretisches  methoden  bilder  mehr bilder  historisches  tipps  links  mehr links  über

Premium, de Luxe, Gourmet - gehobene Produkte im Lebensmittelhandel

ab der 10. Jahrgangsstufe - einfache Bildmanipulationen, Zeichnungen, Untersuchungen
Lebensmittelmärkte bieten ihre Waren in verschiedenen Produktlinien an. In den letzten Jahren etablieren sie neben den bewährten Billigangeboten auch einen Premiumsektor an.
An den Produkten und deren Verpackungen verschiedener Lebensmittelketten lässt sich der derzeit geltende Code von Exklusivität herausarbeiten. Daraus lassen sich Verpackungen in Produktbereichen entwickeln und gestalten, die (noch) nicht in diesen Linien angeboten werden.
Material im Internet






Sammeln

... Sie verschiedene Beispiele für die hochpreisigen Porduktlinien verschiedener Lebensmittelketten.

Analysieren

1. Vergleichen Sie verschiedenen Marken miteinander und tragen Sie die Ergebnisse in eine Tabelle ein (Eigenschaften / Marke):
Tauschen Sie Ihre Ergebnisse in kleinen Arbeitsgruppen aus und diskutieren Sie Gemeinsamkeiten und Abweichungen.
2. Bedeutungen ergeben sich im Vergleich zu anderen Zeichen. Vergleichen Sie den "Premium-Code" mit den Codes für preiswert und billig. Verwenden Sie die gleichen Kategorien wie in 1.

Interpretieren

Begründen Sie, warum die einzelnen Elemente in unserer Kultur für diesen Premiumbereich stehen. Welche semiotischen Mittel werden in den einzelnen Bereichen (Schrift, Farbe, Darstellungsweise, Produktbezeichnung &c.) eingesetzt, um die allgemeine Assoziation "exklusiv", hohe Qualität, hoher Wert bei den VerbraucherInnen hervorzurufen.

Gestalten

1. Variante: neues Produkt
Entwickeln Sie Gestaltungsideen für Produkte, die derzeit in der Produktlinie der jeweiligen Lebensmittelkette nicht angeboten werden (Margarine, Blätterteig, Kaugummi, Nüsse, Zucker, Bratheringe) und entwerfen Sie für wenigstens drei der von Ihnen gesammelten Marken entsprechende Verpackungen - also drei Verpackungen für Premium-Zucker. Achten Sie darauf, dass diese möglichst genau in die jeweilige Produktlinie passen. Überlegen Sie auch, welche Bezeichnung passt und wie die Vorzüge beschrieben werden.
2. Variante: Relaunch
Wählen Sie aus Ihrer Sammlung eine Produktlinie aus. Gestalten Sie diese so um,
  1. dass sie preiswerter (nicht billig!)
  2. dass sie teurer (nicht unbezahlbar!) aussieht.
Diskutieren Sie in der Gruppe Ihre Ergebnisse und begründen Sie Ihre Entscheidungen.

methodisches

Eventuell kann man hier mit der Methode Auftraggeber / Auftragnehmer gearbeitet werden.
Auch die Methode "zweit beste Lösung" bietet sich an.

ähnliches



Internetquellen:

Wie das Design für Rewes "Feine Welt" entstand
Produkte als Botschaften - Markensemiotik (Video von Helene Karmasin - "Premium Fleischmarke")
Corso - Eigenmarke von billa

Franz Billmayer 2.1.2017
zuletzt geändert: 15.9.2014