bilderlernen.at ist ein Projekt der Bildnerischen Erziehung an der Universität Mozarteum Salzburg         
home  aufgaben  forschung  theoretisches  methoden  bilder  mehr bilder  historisches  tipps  links  mehr links

Bilder als Mittel des Forschens und Untersuchens - zurück<<<

Bilder und bildgebende Verfahren sind nicht nur wichtige Mittel der qualitativen und quantitativen Forschung und der Darstellung von Daten, sie werden in der Technik ebenso verwendet wie in Medizin und Alltag um Wissen zu genieren . Auch SchülerInnen können Bilder so einsetzen und einen derartigen Gebrauch lernen. Zum Untersuchen von Bilder ebenso, wie zum Untersuchen und Forschen in verschiedenen Bereichen (anderen Schulfächern).
 
Zeichnen als Naurstudium und Sachzeichnen gibt es in der allgemein bildenden Schule seit gut 200 Jahren (z.B. Pestalozzi, Kerschensteiner). Durch genaues Hinschauen und zeichnerisches Nachvollziehen sollten das Beobachtungsvermögen allgemein und das Verständnis für Natur und Technik im Besonderen gefördert werden. Bei Botanikern und Zoologen dient es nach wie vor zum Erfassen der Formen und Strukturen.
In Medizin und Naturwissenschaften werden fotografische Verfahren schon lange eingesetzt. Seit sich Bilder einfach fotografisch und mit Grafikprogrammen herstellen und manipulieren lassen, seit sie billig gedruckt, präsentiert und digital publiziert werden können, werden sie in immer mehr Wissenschaftsbereichen eingesetzt.
- Bilder für Untersuchen und Forschen
- Bilder mit Bildern untersuchen
- Journalist oder Tourist - Reportagen & Dokumentationen
- Daten visualisieren
- Bilder als







Franz Billmayer, 11.4.2011